Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

-Geschichte der Einrichtung

-Sonderpädagogische Bildungs-  und Beratungszentren (SBBZ)

-Lage

-Umfeld

-Räumlichkeiten

 

Geschichte der Einrichtung

Die Förderschule Altensteig wurde zu Beginn des Schuljahres 1969/1970 gegründet.

Zunächst befanden sich die Klassenräume im Gebäude der Hohenberg Hauptschule. Später zog die Förderschule in das Mittlere Schulhaus um.

Im Jahre 1980 bezog die Förderschule zusammen mit der Grundschule ein neues Schulgebäude in der Dorferstr. 70 in Altensteig - die Markgrafenschule wurde gegründet.

Seit dem Schuljahr 2015 / 2016 übernehmen wir als Sonderpädagogisches Bildungs-und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen verstärkt Aufgaben der Beratung und Diagnose. Hierzu gibt es ein breites Spektrum an Kooperationen mit den allgemeinen Schulen.

Am Sonderpädagogischen Bildungs-und Beratungszentrum ist die Beratungsstelle für Frühförderung angegliedert. Diese arbeitet unabhängig.

 

Sonderpädagogische Bildungs-und Beratungszentren (SBBZ)*

Beratung, Diagnose und Unterricht sind die zentralen Aufgaben der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ). Diese führen je nach Förderschwerpunkt alle Bildungsgänge der allgemeinen Schulen. Sie unterscheiden sich nach den Förderschwerpunkten Lernen, geistige Entwicklung, Hören, körperliche und motorische Entwicklung, Sehen, Sprache, emotionale und soziale Entwicklung sowie Schülerinnen und Schüler in längerer Krankenhausbehandlung und orientieren sich in ihrer Arbeit an eigenen Bildungsplänen sowie, entsprechend der Bildungsgänge, an den Vorgaben der jeweiligen Bildungspläne der allgemeinen Schulen.

Die Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit den Förderschwerpunkten Lernen und geistige Entwicklung bieten eigenständige Schulabschlüsse an.

Die SBBZ stellen darüber hinaus Beratungs- und Unterstützungsangebote sowie Bildungsangebote an allgemeinen Schulen zur Verfügung.

Zwischen den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren und den allgemeinen Schulen gibt es ein breites Spektrum an Kooperationen. Es reicht von inklusiven Bildungsangeboten und kooperativen Organisationsformen des gemeinsamen Unterrichts an den allgemeinen Schulen über Begegnungsmaßnahmen von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Behinderung bis hin zu Beratung und Unterstützung durch Lehrkräfte des Sonderpädagogischen Dienstes. *vgl. Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

 

Lage

Das Sonderpädagogische Bildungs-und Beratungszentrum Altensteig liegt in schöner Höhenlage in der oberen Stadt auf einem weitläufigen Campus. Auf der einen Seite schließt sich ein Wohngebiet an und auf der anderen Seite geht das Schulgelände in die freie Natur über.

 

Umfeld

Das Sonderpädagogisches Bildungs-und Beratungszentrum befindet sich im südlichen Bereich des Landkreises Calw an der Grenze zum Landkreis Freudenstadt.

Die Stadt Altensteig und ihre 7 Ortsteile haben zusammen  ca. 10 500 Einwohner. Als Mittelzentrum zwischen Nagold und Freudenstadt gelegen gibt es für die Region ein relativ gutes Angebot an industriellen Arbeitsplätzen. 

 

Räumlichkeiten